ICO Prototyp in Video von 1998 enthüllt

So hätte ICO wohl auf der Original Playstation ausgehen

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Action-Adventure Klassikers ICO, gab das Entwicklungsstudio genDESIGN spannende Einblicke aus der Entwicklungsphase ihres Ausnahmetitels. Das aus ehemaligen „Team Ico“-Entwicklern bestehende Studio veröffentlichte auf ihrem Youtube-Kanal ein Archiv-Video aus dem Jahr 1998. Das für interne Zwecke erstellte Video zeigt Spielszenen einer frühen ICO Prototyp Version für die Original Playstation.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Leider lag die entsprechende erklärende Videobeschreibung lediglich auf Japanisch vor. Doch ein hilfreicher Nutzer aus der Youtube-Kommentarsektion hat diese auch ins Englische übersetzt. Sie lautet wie folgt.

This video was created in 1998, early in ICO’s development, for the purpose of sharing amongst the development team the vision for this title. Back then, the staff (Ueda included) didn’t have much idea of what kind of game ICO would turn out to be. When this video came together, it was something of a breakthrough for the team because it helped provide some clarifying „light“, at a time when they were still „in the dark“ trying to figure things out. This video purposefully hasn’t been edited from it’s original version at all (so things like debug information and sound/noise issues are still there), so hopefully you can get a feel of what the atmosphere was like at that time.

Dabei ist eine Sache an dieser ICO Prototyp Version besonders interessant. Die Unterschiede zwischen dieser frühen PSX- und der finalen PS2-Version liegen nicht nur in der Technik. Auch das Design hat sich offenbar im Laufe der Entwicklungsphase verändert. Einerseits sehen Yorda und Ico in ihren Teenie-Klamotten mehr wie moderne Menschen aus und nicht wie Figuren einer Fantasy-Geschichte. Andererseits fehlen Ico in manchen Szenen seine markanten Hörner – während Yorda sogar zeitweise mit diesen zu erkennen ist!

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.