Puzzle Quest Challenge of the Warlords

RPG-Puzzle-Mix mit genialem Gameplay-Tiefgang

Puzzle Quest Challenge of the Warlords ist ein Puzzle-RPG-Mix der australischen Knobelspiel-Experten von Infinite Interactive und wurde ursprünglich für die damals gängigen Handheld-Systeme Playstation Portable und Nintendo DS entwickelt. Zur Freude aller Puzzle-Fans bekam aber auch die Playstation 2 ziemlich weit am Ende ihrer Lebenszeit noch eine Umsetzung spendiert.

Puzzle Quest ist im Kern ein typisches Knobelspiel mit „Match 3“ Gameplay-Mechanik. Sprich: auf einem bunt gemischten Spielbrett müssen immer drei Symbole der gleichen Sorte in eine Reihe geschoben und aufgelöst werden. Hierbei stehen sich immer zwei Spielfiguren gegenüber und kämpfen um den Sieg. Aufgelöste farbige Runen füllen die Manaleiste und ermöglichen Magiefähigkeiten, während Skelettköpfe einen Angriff auslösen und dem Gegner direkten Schaden zufügen. Wer als erstes alle seine Lebenspunkte verliert, kassiert eine Niederlage.

Dieses grundsolide Spielkonzept wird darüber hinaus mit vielen weiteren interessanten Rollenspiel-Elementen erweitert. Das fängt bereits damit an, dass man sich zu Beginn der Hauptkampagne einen eigenen Helden bzw. Heldin samt Namen und Charakterklasse erstellt. Der Charakter verfügt über unterschiedliche Statuswerte und kann, abhängig von seiner Berufung, auch Zauber wirken. Mit jedem besiegten Gegner gewinnt der Spieler nicht nur Gold, sondern auch wertvolle Erfahrungspunkte. Diese dienen dazu, die Charakterstufe zu steigern, um dann noch mehr Lebenspunkte zu entwickeln und zusätzliche magische Fähigkeiten zu lernen – wie eben in einem klassischen RPG!

Auf einer kleinen Weltkarte lassen sich verschiedene Städte, Burgen und Dörfer ansteuern, um die Haupthandlung fortzuführen oder eine Nebenmission anzunehmen. Bei Händlern lässt sich auch Gold gegen stärkere Waffen und Rüstungen tauschen. Ein gelegentlicher Besuch in der eigenen Zitadelle ist ebenfalls ratsam aber mehr dazu weiter unten…

Screenshots

Meinung

Wow, Puzzle Quest hat mich mit seinem schier süchtig-machenden Spielprinzip in seinen Bann gezogen, wie kaum ein anderer Gerne-Titel zuvor! Das liegt vor allem an dem ausgefeilten Kampfsystem, das mich mit seiner Tiefe echt begeistern konnte. Hier geht’s nicht einfach nur darum, bunte Perlenreihen zu bilden: man muss stets überlegen, welchen Zug der jeweilige Gegner als nächstes machen wird, um selbst die Oberhand zu behalten.

Zum Beispiel kann die Auseinandersetzung mit einem Troll ziemlich haarig werden, weil sich dieser mit Hilfe von grünen Perlen ständig selbst heilt. Denkt man hingegen immer einen Schritt voraus und schnappt ihm die grünen Perlen vom Spielbrett weg, kann der Kampf schnell entschieden werden. Auf diese und ähnliche Weise kann das Gameplay in Puzzle Quest äußerst taktisch werden und es ergeben sich immer wieder spannende Scharmützel!

Doch auch über das Kampfsystem hinaus entfalten sich mit fortschreitenden Spielverlauf clevere Spielmechaniken. In der oben erwähnten Zitadelle lassen sich im Tausch gegen Goldmünzen neue Einrichtungen errichten, welche Zugang zu erweiterten Spielfunktionen ermöglichen. Der Bau eines Kerkers erlaubt es zum Beispiel, Monster in kniffeligen Minispielen einzufangen und anschließend deren Spezialattacken zu erlenen. Mit einem Stall wiederum lassen sich eingefangene Feinde sogar als eigenes Reittier nutzen. Auf dem Rücken eines Wolfs oder einer Riesenratte werden zum einen die Charakterwerte des Helden verbessert, zum anderen darf man temporär deren Zauber in Kämpfen einsetzen. Selbst das Herstellen von neuen Ausrüstungsgegenständen in der Schmiede ist möglich. Alle diese Mechaniken laden zum freudigen Ausprobieren ein und sorgen für noch mehr Spieltiefe.

Nicht zuletzt beinhaltet der Titel auch ein 2-Spieler-Modus, der nicht nur spannende Matches, sondern auch das Potenzial für ordentliche Langzeitmotivation bietet. So verfügt nämlich jeder Mitspieler über seinen eigenen Helden, den er zuvor erstellen kann. Dieser Charakter kann sich sogar mit gewonnener Erfahrung weiterentwickeln und Zauber erlernen sowie auch neue Waffen und Gegenstände beim Händler erwerben.

Es ist wirklich schade, dass es sich bei diesem Spiel lediglich um die Portierung eines Handheld Games handelt. Die optische Präsentation in Form von statischen Hintergründen, Text-Dialogen und Anime-Portraits wirkt zwar stimmig, bleibt aber kilometerweit hinter die technischen Möglichkeiten der Playstation 2 zurück. Die deutsche Übersetzung ist ebenfalls nicht immer astrein… aber immerhin gibt es eine.

Fazit: Puzzle Quest Challenge of the Warlords konnte mich mit seinem ausgefeilten RPG-Puzzle-Mix Gameplay erstaunlich lange an meine Playstation 2 fesseln. Es perfektes Spiel, um sich entspannt vor der Konsole einzunisten und da wird auch die unspektakuläre Optik schnell zur Nebensache. Zudem ist das Spielkonzept bis heute erstaunlich einzigartig geblieben – und gerade deshalb auch einen Blick Wert! Einschränkend sollte man vielleicht erwähnen, dass sich Puzzle Quest nicht gerade für Gelegenheitsspieler eignet. Hier kommen wirklich Rollenspiel-Fans auf ihre Kosten, die gerne Texte lesen, taktisch denken und Werte miteinander vergleichen. Wer hingegen auf unkomplizierten und kurzweiligen Knobelspaß für seine Playstation 2 sucht, der wird mit Puyo Pop Fever oder Super Bust-a-Move vermutlich besser bedient.

Puzzle Quest PS2 PAL DE front cover

Titel: Puzzle Quest: Challenge of the Warlords
Kategorie: Geschicklichkeit / Puzzle
Veröffentlichung: 22.01.2008 (Europa)
Entwickler: Infinite Interactive
Hersteller: D3 Publisher
Spieler: 1-2
Unterstütztes Zubehör: Memory Card, Analog Controller

Neu-Veröffentlichungen

Eine HD-Remaster Version von Puzzle Quest mit dem Titel Puzzle Quest The Legend Returns wurde im Jahr 2019 exklusiv für Nintendo Switch veröffentlicht. Die Neuauflage des Originals bietet nicht nur hochauflösende Bilder, sondern auch zahlreiche neue Klassen wie Barde und Mönch, vertonte Zwischensequenzen und die Story-Erweiterung Revenge of the Plague Lord.

Auch interessant:

Lumines Plus

Motivierende Tetris-Alternative von REZ-Designer Mizuguchi

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert